Wir über uns

Der Freundeskreis Liebenswertes Frankfurt e.V. wurde 1980 gegründet und erhielt wegen besonderer Verdienste für das Gemeinwohl von der Stadt Frankfurt am Main im Jahr 1988 die Walter-Möller-Plakette.

Es gab damals in Frankfurt noch keine organisierten Besichtigungsprogramme. Den Gründungsmitgliedern lag Frankfurt mit seiner langen Geschichte als Stadt der Kaiserwahl und der Handelsmessen in der Mitte Europas und mit seinen vielen liebenswerten Seiten am Herzen.

Ziel unserer Mitglieder ist es – aus Liebe zu Frankfurt – Interessierten die Schönheit und Besonderheiten unserer Stadt zu zeigen.
Die Begleitungen sind unentgeltlich.  Über Spenden an unseren gemeinnützigen Verein würden wir uns freuen.
Wir bummeln mit Ihnen in einem ca. zweistündigen Spaziergang durch unsere Stadt, plaudern mit Ihnen nicht nur über die am Wege liegenden Sehenswürdigkeiten, sondern möchten Sie davon überzeugen, dass unser Frankfurt am Main durchaus sehr liebenswerte Seiten aufzuweisen hat.
Da unsere Begleitungen in kleinen und kleinsten Gruppen stattfinden, werden Interessierte sicherlich eine Vielzahl neuer und unbekannter Eindrücke aus unserer liebenswerten Heimatstadt mit nach Hause nehmen.

Wir treffen uns von Januar bis November einmal monatlich  im Haus Limpurg in der Weinstube im Römer, Gäste sind willkommen.

 

Weinstube im Römer

 

Wenn auch Sie an Frankfurt am Main interessiert sind, dann werden Sie Mitglied im Freundeskreis Liebenswertes Frankfurt e.V.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Sie.

Stadtführungen und Vorträge zu Frankfurt am Main